Auch Hacker schalten zur WM-Zeit wieder auf Angriff. Das Motto für alle heißt daher: Die Null muss stehen!

Querbeet
reglement general sur la protection des donnees

Computer-Sicherheit und Fußball. Zwei Themen, die scheinbar auf den ersten Blick so gar nichts miteinander zu tun haben, bei näherem Hinschauen aber überraschende Parallelen aufweisen. Dass zwischen effektivem Schutz von PC/Mac und der Fußballstrategie so manche Verbindung besteht, macht eine augenzwinkernde Analyse der gängigsten Fußballweisheiten schnell deutlich:

 

„Standardsituationen sind immer gefährlich!“

Alle wissen, jetzt wird’s brenzlig – und trotzdem passiert es immer wieder. Was bei Freistößen gang und gebe ist, gilt auch für Phishing-Attacken, also das Verleiten zum Klicken auf einen bestimmten Link, der dann auf eine kriminelle oder mit Schadsoftware versehende Seite führt. Der Web-Schutz von Sophos Home nutzt die umfangreiche Blacklist-Datenbank der SophosLabs, um den Zugriff auf kompromittierte und gefährliche Websites zu verhindern und beugt damit Black-outs des Nutzers vor.

 

„Wir setzten auf kontrollierte Offensive!“

Wer das Spiel gestalten will, darf sich nicht nur auf sein rein defensiven Tugenden verlassen. Die proaktive Untersuchung scheinbar harmloser IT-Prozesse ist ein wichtiger Baustein zum sicheren Privat-PC. Dazu stellt Sophos Home Advanced Real Time Protection im Mittelfeld auf. Die Technologie schützt vor neuer und sich entwickelnder Malware oder potenziell unerwünschten Anwendungen (kurz PUAs), um Infektionen durch neueste Bedrohungen vorzubeugen.

 

„Im Pokal gibt es keine leichten Gegner!“

Der „Pokal-Fight“ ist für die IT-Sicherheit der tägliche Kampf gegen millionenfach auftretende malware-Attacken, bei denen auch der kleinste Virus als Einfallstor sehr gefährlich werden kann. Entsprechend ist eine Rundumabsicherung notwendig. Allen voran mit dem Echtzeit-Antvirus-Schutz, der Viren, Malware, Trojanern, Würmern, Bots, Ransomware und mehr den Gar aus macht und damit essentieller Bestandteil jedes IT-Sicherheit-Teams ist.

 

 „Wir müssen kompakt stehen!“

Die Räume im Verbund dicht machen, um gegnerische Angriffe zu unterbinden. Genau das macht Sophos Home Premium und hat sich dabei auf verschiedenste Taktiken spezialisiert. Mit dazu gehören Banking Protection im defensiven Mittelfeld, die verhindert, dass Ihre Bank- und Kreditkartendaten von Dritten oder Key-Logger-Software abgefangen werden, genauso wie eine Lizenz für gleich mehrer Geräte. Den nur als großes Ganzes ist guter Schutz möglich.

 

„Die müssen mehr über die Außen spielen!“

Wer das Spiel breit macht hat oft ganz neue Möglichkeiten, sein Ziel in die Tat umzusetzen. Natürlich bietet auch das Internet eine nahezu unendliche Vielfalt, um zum Ziel zu kommen. Deshalb ist es wichtig, die Flügel unter Kontrolle zu bringen. Sophos Home Premium erledigt das mit einem einfach einzurichtenden Webfilter zur elterlichen Kontrolle. Dieser sorgt z.b. auf den Abwehrflanken dafür, das Kinder nur auf vorbestimmten Webseiten surfen können.

 

„Wir haben nicht nah genug am Mann gestanden!“

Effektive Manndeckung entspricht in der IT-Security-Welt der Sicherung aller an den Rechner angeschlossenen Geräte – ohne den Überblick zu verlieren! Deshalb überwacht Sophos Home Premium beispielsweise kontinuierlich den Zugriff auf Ihre Webcam und blockiert Versuche, Ihre Tasteneingaben zu überwachen. Damit ist dieses Datenschutz-Feature perfekt in der Abwehr aufgehoben.

 

 „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“

Ein gute Vor- und Nachbereitung jedes Matches ist Pflicht für Profifußballer. Genau das tut auch Sophos Home und hat deshalb die erweiterte Malware-Entfernung in seinem Trainerstab. Dieses Feature scannt den Rechner auf alle etwaigen Malware-Installationen und entfernt gegebenefalls auch vorherige Infektionen, die bereits seit geraumer Zeit auf dem Rechner schlummern und so für Torgefahr aus dem Abseits sorgen.

 

„Die Null muss stehen!“

Nicht nur Fußballteams müssen ihren Kasten erst einmal sauber  halten, sondern auch Computernutzer auf aller Welt. Während die Sportler dabei „nur“ ihre Torwarthandschuhe als technische Helferlein haben, können private Nutzer mit Sophos Home und Sophos Home Premium gleich auf zwei Profiteams in Sachen IT-Sicherheit zurückgreifen und den Trainerposten locker bewältigen. Die Programme ermöglichen den Schutz von 3 bzw. 10 Geräten von überall aus über eine einfache Weboberfläche.

Wer sich sein Traum-IT-Security-Team zusammenstellen will, kann die Trainerkarriere kostenlos mit Sophos Home für den Privatgebrauch starten: http://www.sophos.de/home.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.